Donnerstag, 5. März 2015

Ordnungshüter

Bei mir fliegen momentan viele Zettel und Ideen rum. Abheften allein war mir nicht kreativ genug, deshalb habe habe ich meinem DIN A4 Ordner eine Hülle genäht. Aus Leinen vom Möbelschweden. Sieht leider ein bisschen knautschig aus, wie gut das Leinen edel knittert ;0).
Wie bei meinem Strickbeutel, habe ich auch hier wieder kleine Stoffstücke eingearbeitet.



Auf der vorderen Innenseite befinden sich 6 kleine Täschchen für meine Wollmusterkarten.


Die Trennblätter sind aus buntem Karton.


Und das Zubinden ist besonders schön ♥ Ich hatte noch so tolles Webband ...



Wenn ich jetzt keine Ordnung halte, dann weiß ich auch nicht ;0)

Anleitung: gefunden bei Mamas Kram
Verlinkt: beim RUMS

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag :0)


Mittwoch, 4. März 2015

Socken ♥ Muster ♥ Bücher ♥ Inspirationen


Da ich immer wieder nach den Mustern von meinen Socken gefragt werde, gibt es heute ganz viele Tipps, wo man Muster findet.

Zum einen sammel ich immer noch fleißig bei Pinterest. Dort habe ich auch die Muster von diesen Socken gefunden ...


Und wenn man erst einmal anfängt Muster zu suchen, findet man sie überall. Z.B. in Wohnzeitschriften ...


Das Muster für diese Socken war die Umrandung von einem Abo Angebot.


Bücher, Zeitschriften und Anleitungsheftchen sammel ich natürlich auch ;0)
Manche Garnhersteller geben ganz schöne, kleine, günstige Heftchen heraus. So gibt es z.B. das Regia magazin.



Für mich sind die Anleitungen optimal, da ich die angegebene Maschenzahl übernehmen kann. Das ist leider nicht immer so :0(. Bei diesem wirklich schönen Buch von Stephanie van der Linden ...


sind es für mich zu viele Maschen, deshalb habe ich mir aus dem Muster Stulpen gestrickt.


Leider habe ich gerade festgestellt, dass es das Buch nicht mehr gibt. Schade, die Socken sind wirklich schön.

Vor ein paar Jahren gab es Socken-Sonderhefte von der Strickzeitschrift Verena.


3 Hefte zum Thema Socken rund um die Welt. Tolle Hefte ♥ die es hier ... klick ... auch noch gibt.

Zum Schluss meine neu Erwerbungen. 150 Scandinavian Motifs von Mary Jane Muckelstone ... wie der Name schon sagt ... Muster, Muster und noch mehr Muster. Keine Anleitung für Socken Pullover und Co, sondern viele Muster, die man selber zusammen stellen kann.


Und  Northern Knits Gifts von Lucinda Guy.


Mir haben es die Handschuhe angetan, die werde ich mir irgendwann stricken.


Ich hoffe es waren ein paar Tipps für euch dabei.

Letzte Woche bin ich auch wieder einmal dazu gekommen meine Nähmaschine anzuschmeißen, aber das zeige ich euch morgen.


Montag, 2. März 2015

Heute habe ich leider kein Foto für euch ...

jedenfalls keins mit Socken ;0)
Wegen einer schlaflosen Nacht und der daher rührenden Müdigkeit, muss ich meinen wöchentlichen Socken Post auf einen anderen Tag verschieben. Außerdem stricke ich gerade keine Socken, sondern ein Pullover ... der Oberkörper schreit nach einer warmen Hülle!!! Glücklicherweise habe ich letzte Woche ein passendes Buch zum Thema Bett gekauft und das stelle ich euch heute vor ...


"Dein Bett liebt dich!" von Meredith Gaston. So eine schöne Aufmachung



Die schlummernde Dame, die man auch umdrehen kann, dann ist sie wach und die Eule schläft, dient auch als Lesezeichen.

Innen wunderschöne Illustrationen und lustige Tipps zum Thema Bett, schlafen,  ...


Wenn ich die Schlaflieder vorlesen würde, würde ich sicher sofort einschlafen.


Die Illustrationen sind einfach nur schön. Irgendwie vermisse ich die schönen Bilderbücher, die ich mir vor Jahren mit meinen Töchtern angeschaut habe.

Ich hoffe ich kann die nächste Nacht besser schlafen um euch morgen, ganz fit und wach, etwas über Inspiration beim Sockenstricken zu erzählen.


Montag, 23. Februar 2015

Socken stricken No 2 ♥ mit zwei Fäden stricken Teil 2 ♥

Danke für euer nettes Feedback zum ersten Teil zum Thema Socken stricken.
Ich bin beim Schreiben des letzten Post über eine, für mich, neue Stricktechnik gestolpert, die ich sofort ausprobieren musste. Sie ist so toll, dass ich sie gleich an euch weiter geben möchte.
Wenn man mehr als 3 Maschen einer Farbe strickt, muss der zweite Faden mit dem ersten verkreuzt werden. Das war mit meiner alten Methode, die ich letzte Woche beschrieben habe, ziemlich blöd, da man die Fäden hinterher wieder auseinander wickeln musste.
Durch Zufall habe ich bei Christel Seyfahrt diese Technik gefunden ...

Mit gelb stricke ich 5 Maschen, die zweite Farbe (weiß) muss ich hinter der Arbeit weiter führen ...


 Bei der 3. gelben Masche, hole ich den hinteren (weißen) Faden, über den gelben nach vorne ...


stricke dann den gelben Faden ...



Dann den weißen Faden wieder nach hinten schieben ...


evtl. dort mit der rechten Hand fixieren ...


und mit dem gelben Faden weiter stricken ...


In der nächsten Runde müsste man dieses bei der 2. oder 4. gelben Masche machen.

Ich musste ein bisschen üben, damit die Fadenspannung gleichmäßig bleibt. Mittlerweile klappt es sehr gut und das Maschenbild sieht gleichmäßig aus.

Vielen Dank an Rieke, die wieder die Fotos gemacht hat

Viel Spaß beim Nachmachen



Donnerstag, 19. Februar 2015

Dänischer Begleiter

 Meine dänische Postsack-Tasche begleitet mich schon einige Jahre. Nachdem sie eine längere Ruhepause eingelegt hatte ;0), werde ich sie diese Woche wieder öfter ausführen. Zum einen, weil ich sie so schön ist und zum anderen aus Solidarität mit Kopenhagen


Mit baumeliger "Post"Eule ...


Auch von hinten schön ♥ 


Ich finde es etwas befremdlich, dass über das Attentat in Kopenhagen kaum gesprochen wird. Nach den Pariser Morden wurde überall (auch hier) Beileid bekundet und jetzt herrscht absolute Ruhe. Ich bin in Gedanken oft bei unseren Nachbarn und finde es schrecklich, dass Menschen wegen ihres Glaubens oder ihrer Meinung umgebracht werden.


Schnitt: Alles Drin von farbenmix
Eule: Baumelig bei Kunterbunt
Stoff: Original Postsack aus Dänemark
Verlinkt: beim RUMS


Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag


Montag, 16. Februar 2015

Socken stricken No 1 ♥ mit 2 Fäden stricken ♥

Ich werde ganz oft gefragt, wie das mit dem Stricken mit zwei Fäden funktioniert und wie ich das hin bekomme, dass keine Löcher entstehen. Ich versuche es euch mal mit einem einfachen Muster zu erklären ...

Bei mir werden beide Fäden über den linken Zeigefinger geführt und gehen denn weiter, indem der eine Faden vor und der andere Faden hinter dem Mittelfinger weiter geführt werden. So vertüddeln sich die Fäden nicht.


Wenn nach 1, 2 oder 3 Maschen die Farbe gewechselt wird, strickt man entweder mit dem vorderen (grauen) Faden ...



oder hinteren (beigen) Faden. Dabei wird der graue Faden, bei der ersten Masche, zur Arbeit hingezogen.



Wenn 4 oder mehr Maschen einer Farbe gestrickt werden, muss zwischen durch die zweite Farbe hinter der Arbeit verkreuzt werden.
Das habe ich bis jetzt immer so gemacht ...



Auf der Rückseite sieht es so aus ...


Bei dem oben gezeigten Muster würde ich nach zwei bzw. drei Maschen die Fäden verschränken. Siehe die roten Markierungen.


Wenn man dabei nicht versetzt arbeitet, scheint die zweite Farbe auf der Vorderseite zu deutlich durch.

Das blöde an dieser Technik ist, dass man die Fäden nach einigen Runden wieder auseinander wickeln muss. :0( aber, als ich auf you tube für diesen Post recherchiert habe, bin ich auf einen Film gestoßen, bei dem das Überkreuzen anders ausgeführt wird. Wenn ihr keine Angst vor der dänischen Sprache habt, könnt ihr mal Christel Seyfahrt beim Stricken zuschauen und hören ;0)
Ich werde ihre Methode auf jeden Fall ausprobieren und berichten.

Vielleicht konnte ich einige Fragen beantworten. Ich wär sehr froh, wenn ihr mir ein feedback geben würdet, ob die Anleitung verständlich war oder nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche



P.S Vielen Dank an meine Tochter Rieke ♥, die die Fotos für den heutigen Post gemacht hat.

Dienstag, 10. Februar 2015

Warmes für die Füße

 Auf vielen Blogs gibt es gerade tolle Tipps zum Thema "Wie bekomme ich mehr follower" oder sollte man einen Blog Plan erstellen oder nicht. Ich habe einige Termine, die ich fast immer einhalte ... z.B. den RUMS am Donnerstag oder mein Moodboard in der Mitte des Monats. Demnächst wird es hier noch einen festen Termin geben. Vor einem Monat wäre ich nicht auf die Idee gekommen hier regelmäßig handgestrickte Socken zu zeigen. Für mich war das etwas,was ich so nebenbei mache und ich bin auch nicht auf die Idee gekommen, dass ihr euch dafür interessiert. Manche Sachen kann man einfach nicht vorhersehen. Zuerst habe ich meine Socken-Bilder auf Instagram gezeigt und innerhalb von einem Monat 250 neue follower bekommen. Seitdem ich ich die bunten Teile hier zeige, folgen mir auch hier noch mehr von euch ♥.
Ich bekomme ganz viele Fragen ... welche Wolle ich verstricke ... woher ich die Muster habe ... technische Fragen. Ich komme oft gar nicht mehr hinterher. Deshalb habe ich geplant einmal in der Woche meine neusten Socken zu posten und etwas über das Stricken mit mehreren Farben zu schreiben. Ab und zu werde ich meine selbst entworfenen Muster mit euch teilen oder euch verraten wo ihr tolle Muster findet.
Vielleicht kann ich euch inspirieren und ihr habt bald auch so einen bunten Haufen ...


Mein letztes Paar sieht übrigens so aus ...


Neuer Stoff liegt hier auch bereit. Ich weiß allerdings noch nicht was ich daraus nähe. Vielleicht eine Tasche ;0)


Heute Morgen habe ich neue Strümpfe begonnen, die nicht ganz so bunt sind. Das Muster habe ich in einer Wohnzeitung gefunden.


Ich wünsch euch eine schöne Woche und hoffe, dass ich bis Donnerstag auch wieder einmal etwas genäht habe.


P.S. Da schon wünsche nach einem Buch mit meinen Mustern geäußert wurden  ... falls hier ein Buchverlag oder Wollhersteller liest ... meine Email Adresse findet ihr unter About me .