Mittwoch, 4. Mai 2016

Mit Ringelsocken ins lange Wochenende

Oh je, schon wieder Wochenende. Eigentlich wollte ich euch meinen neuen Pollunder zeigen, der Paprika Poncho von We are Knitters sollte fertig sein und ich wollte euch zeigen wie ich meine Strickteile mit der Nähmaschine zusammen nähe. Immerhin habe ich es geschafft das Wohnmobil zu packen! Die nächsten Tage verbringen wir mit ganz vielen Freunden auf Fehmarn und dort habe ich Zeit alles was liegengeblieben ist fertig zustricken.
Letzte Woche habe ich wunderschönes graues Sockengarn von Lang Yarns bekommen. In mein Lädchen ist es noch nicht gewandert, aber ein Paar Ringelsocken ist fast fertig.



Wie schön, endlich kann man wieder draußen in der Sonne sitzen und stricken.


Die Ringel gehen nur bis zur Fußmitte, was mir ganz gut gefällt.


Nächste Woche könnt ihr das Garn in meinem Dawanda Shop bekommen. Vorher werde ich noch ausprobieren ob es für mein neues Stricktuch geeignet ist.

Ich wünsche euch ein schönes, sonniges, langes Wochenende


Sonntag, 1. Mai 2016

Mai Moodboard

Passend zu den gerade blühenden Rapspflanzen, ist mein Moodboard in diesem Monat gelb ... und ein bisschen orange ;0)


Diesen Monat werde ich meinen Paprika Poncho fertig stricken ♥ meinen Stoffberg weiter abbauen (Ende des Monats sogar mit netter Gesellschaft) ♥ zum mindestens 10. Mal sehe ich meinen Lieblingsfilm ♥ lese Bücher meines Lieblingsschriftstellers ♥ und fahre mit meinen Lieblingsmann ans Wasser ... und was macht ihr so?

Freitag, 29. April 2016

Mein Instagram Rückblick April

Schon wieder ist ein kreativer Monat vorbei.

Ich habe mich über die ersten Tulpen gefreut einen flauschigen Pullover gestrickt und Sockenwolle in mein Dawanda Lädchen geräumt
Strickprojekte zusammen genäht mir eine Tasche für mein Strickzeug genäht und mich über zwei Leuchtkästen gefreut
einen maritimen Pullover angefangen und einen Poncho für den Sommer und ich habe mir einen Groschenhüter gegönnt

Was für ein schöner Monat. Mal sehen was der Mai bringt.


Mittwoch, 27. April 2016

Herr Toni oder ich ziehe meinen Mann an

Ich glaube das letzte Mal, dass ich etwas für meinen Mann genäht habe ist mindestens 15 Jahre her und für meinen Vater habe ich noch nie etwas genäht. Nachdem ich mir den Kopf darüber zerbrochen habe was ich meinem Vater dieses Jahr zum Geburtstag schenke, war ich sehr froh, dass mir das Schnittmuster Herr Toni von fritzi & schnittreif in die Hände fiel. Zuerst habe ich einen Probe Hoodie für meinen Mann genäht ...



Der schlammfarbenen Jersey liegt hier schon lange rum, er passt super zu meinem Mann und den Schnitt. Die Kapuze habe ich in dunkelgrau gefüttert.
Das Shirt habe ich in Größe M genäht und passt perfekt. Mein Mann ist sehr schlank und etwas kleiner als mein Vater, deshalb habe ich für den Geburtstags-Hoodie die Größe L gewählt.



Dieses Shirt habe ich aus hellgrauen Sweat genäht. Der Futterstoff ist bei beiden Hoodies der gleiche.


Der Schnitt ist leicht zunähen und spricht vor allem auch Nähanfänger an. Ich werde sicher noch einen für meinen Mann nähen.
Ich hoffe das Geburtstagsgeschenk kommt gut an und vor allem hoffe ich, dass es passt.




Donnerstag, 21. April 2016

Eine Tasche für mein Strickzeug

Ich habe lange nach einer praktischen Tasche für mein Strickzeug gesucht. Erst habe ich es mit einem Beutel versucht, dann mit einer Tasche mit Reißverschluss. Beides war nicht so praktisch, entweder war nicht genug Platz für größere Strickprojekte, oder die Knäule ließen sich nicht gut abwickeln. Jetzt habe ich mir endlich die perfekte Tasche nach einem Schnitt, bzw. mit einem Materialpaket von Kleinkariert genäht.


Außen Wachstuch damit man die Tasche auf den Boden stellen kann, außerdem ist die Tasche so schön stabil.


Gefüttert habe ich die Tasche mit einem tollen Teetassen-Stoff aus meinem Fundus. Strickzeug und Tee gehören bei mir einfach zusammen.


Eigentlich hat der Taschenschnitt eine aufgesetzte Tasche mit Klappe auf der Außenseite. Da mir das nicht so gut gefiel, habe ich innen eine kleine Tasche mit Reißverschluss genäht. Da unterhalb des Reißverschlusses ein Draht eingeschoben wird, ist die Öffnung der geöffneten Tasche sehr groß und stabil.


Zum Schluss ein Bild mit Sockengarn aus meinem Shop, damit man die Größe der Tasche erahnen kann.

Materialpaket: von Kleinkariert (inkl. Anleitung,Wachstuch, Reißverschluss, Metallbügel, Volumenflies, Klett)
Futterstoff: aus meinem Fundus
Verlinkt: RUMS

Donnerstag, 14. April 2016

Federleichter Mohair Pulli mit dem Arbeitstitel "Flamingoflaum"

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Wolle mit Farbverlauf, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei mir heißt die Ausnahme Kidseda Farbe 205 von ggh. Ein traumhaft leichtes Garn aus 70 % Mohair und 30 % Seide. Schnell gestrickt mit Nadelstärke 5.
Eine passende Pulloveranleitung habe ich bei Brigitte.de gefunden. Schön weit sollte er werden, mit schmalen Ärmeln.


Der Farbverlauf ist fantastisch ... wie gemalt.


Und der fertige Pullover wiegt nur 100 g ♥


Der Rollkragen rollt sich bei mir nicht, was ich sehr angenehm finde.
Ich habe den Pullover, wie fast alle meine Strickteile, mit der Nähmaschine zusammen genäht. Dazu gibt es demnächst einen seperaten Post.

Wolle: Kidseda von ggh Farbe 205; leider ist diese Farbe nicht mehr lieferbar
Anleitung: Brigitte.de Größe M
Verlinkt: RUMS

Mittwoch, 13. April 2016

Ich liebe bunte Wolle ♥

deshalb gibt es jetzt meine Lieblingsfarben in meinem Dawanda Lädchen.


Ich habe im Februar einen Post über Sockenwolle geschrieben und verschiedene Garne vorgestellt. Nach dem Besuch der h & h Cologne habe ich mich für die tolle Wolle Jawoll von Lang Yarns entschieden. Die meisten Hersteller hatten nicht genug Auswahl oder die Qualität hat mich nicht überzeugt.

Auf die Anleitung für die Socke müsst ihr noch ein bisschen warten, aber ich arbeite daran.