Donnerstag, 18. Dezember 2014

Adventskalender ♥ 18. Türchen ♥

Braucht ihr noch ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin oder eure Mutter? Ich habe mir einen Poncho genäht und das ging ganz fix.

Ihr braucht ...


... eine Decke, ich habe eine Hermine vom großen Schweden mit den Maßen 120 x 180 cm genommen, einen Hut oder etwas anderes mit einem großen Umfang, Schere, Stecknadeln und Nähmaschine.
Los geht es.  Die Decke halbieren, bei mir entstand so ein Rechteck von 120 x 90 cm (die Fransen sind unten). Die obere Lage bis zum Stoffbruch in der Mitte aufschneiden.


Dann den Hut in der Mitte platzieren ...


und entlang der Krempe den Halsausschnitt zuschneiden (nur in der oberen Stofflage).


Dann sieht das ganze so aus ...


Jetzt den Rand doppelt umschlagen, feststecken und nähen.
Fertig ist der super schnelle Poncho.

So sieht er von vorne aus ...


und so von hinten ...


Da heute Donnerstag ist, verlinke ich meinen Poncho beim RUMS

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Kerstin

Kommentare:

  1. Nach so einem Schnitt suche ich schon so lange! Ich bin begeistert! Sieht schöner als als jeder gekaufte und ist auch noch einfach zu nähen!
    Danke fürs Teilen!
    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Idee! Der Poncho sieht klasse aus!
    Danke!
    Wünsche dir einen wunderschönen 4. Advent!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    der Poncho ist SPITZE!
    Ich glaub, cih muß mal beim Schweden vorbei ;O) Die Größe der Decke ist perfekt!
    Danke für diesen tollen Tipp! Schnell und einfach gemacht, und wunderschön!
    Ich wünsch Dir nun noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. So´ne Frierkatze wie ich könnte den schön abends auf der Couch gebrauchen... :-)
    Toll gemacht!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥