Samstag, 11. Juni 2016

Restedecke

Irgendwie hat sich bei mir ganz viel Sockengarn angesammelt. Vorallem grau und beige Töne, dazu noch orange, blaugrau und etwas grün. Bei Lydia habe ich diese schöne Deckentechnik gesehen und hier ... bei Loos Threads ... die passende Anleitung gefunden.


Die kleine Quadrate sind schnell gestrickt und machen süchtig ;0)


Mittlerweile bin ich bei der vierten Reihe.
Ich habe die Fäden zwischen durch vernäht. Wenn ich das erst zum Schluss machen würde, würde die Decke bei mir nie fertig werden


Mein Korb ist noch gut gefüllt, dass sollte für eine Decke wohl reichen.



Kommentare:

  1. Die wird ganz bestimmt wunderschön! Ich habe auch noch solch ein Kunstwerk angefangen. Nur trödel ich so sehr...
    Ich wünsche dir viel Spass
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Diese Decke wird sicher super.
    Die Strickart gefällt mir ausgesprochen gut, die kann ich noch nicht.
    Ich werde mir die Anleitung speichern und sobald ich mit meinen 3 Ufos fertig bin, werde ich auch aus meinen ganzen Wollresten mit so einer Decke beginnen.
    Ein gutes Durchhaltevermögen wünscht
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  3. Super süß! Bisher habe ich solche Decken nur aus Sockenwollresten in kunterbunt, also selbstmusternd gesehen, und die finde ich gar nicht schön. Aber deine ist ja toll! Ich sollte einfarbige Sockenwolle sammeln! :D

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Resteverwertung, liebe Kerstin!
    Aus meinen Sockenwollresten kann ich bestimmt 3 Decken stricken, nur schade das ich englische Anleitungen nicht lesen kann. Wääääääh!!!!!!!!
    Hast du einen Tipp, wo,es die Strickanleitung auf Deutsch gibt?
    Beste Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    das wird eine wunderschöne Decke mit dieser Farbzusammensetzung...
    Liebe Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
  6. Mannomann, Kerstin! Das sieht jetzt schon fantastisch aus! Ich habe da noch gaaaaanz viel Wolle, die eigentlich für meine Ripple-Häkel-Decke sein sollte...vielleicht muss ich das noch überdenken!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin. Toll dein neues Projekt. Ich wollte so eine Stricktechnik auch mal probieren, aber ich kapiere es nicht :( ! Vielleicht versuche ich es nochmal.
    Liebste Grüße
    Jacki

    AntwortenLöschen
  8. Grossartig! Bitte zeigen wenn size fertig ist! Liebe Gruesse aus dem durchaus wolldeckentauglichen Pariser Juni!

    AntwortenLöschen
  9. Oh,oh,oh, ich hätte mit meiner Decke warten sollen.
    Angefangen habe ich schon im Frühling, im Perlmuster. Deine sieht einfach traumhaft aus! Das will ich aus Resten auch noch ausprobieren.
    Könntest du uns hier auf deinem Blog aufklären, wie du die Quadrate strickst, bitte bitte?
    Um englische Anleitungen mache ich immer einen großen Bogen (zumal ich die deutschen auch schon nicht kapiere).
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥