Mittwoch, 25. November 2015

Neues vom Stricktuch stricken ♥ Nordwind

Vor (fast) zwei Wochen habe ich, nach zwei Gläsern Sekt, versucht zu erklären wie ich den Anfang meiner Stricktücher stricke. Irgendwie hat das nicht geklappt ... :0))), ich hoffe ohne Sekt geht das besser.

Hier ... klick ... habe ich schon einmal eine Anleitung gepostet, aber mittlerweile habe ich die Zunahme am Rand verändert. Ich hoffe auf dem ersten Bild links kann man erahnen, dass ich sowohl am Rand, als auch in der Mitte mit Umschlägen zugenommen habe. Dadurch ist der Rand etwas unruhig.


Mittlerweile stricke ich:
1 Randmasche (wie zum links stricken abheben, dabei liegt der Faden vor der Arbeit), 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt re zunehmen.
Der Rand sieht nun schön gleichmäßig aus. Am anderen Ende sieht es dann so aus ...
1 Masche aus dem Querfaden verschrenkt re zunehmen, 2 Maschen rechts.


Aber jetzt zum Anfang. Leider war das mit dem dünnen Garn und dem Fotografieren nicht so einfach. Bis man genug Maschen auf der Nadel hat muss man ein bisschen "mogeln". Ich bin bei jedem Tuch am überlegen ob es nicht auch besser geht, aber mir ist noch keine andere Lösung eingefallen.

2 Machen anschlagen ...


Diese beiden Maschen in der ersten Reihe verdoppeln ...


Die Rückreihe, wie alle weiteren Rückreihen, rechts stricken (die 1. Randmasche wie zum links stricken abheben).

3. Reihe:
1. Randmasche wie zum links stricken abheben, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche re


4. Reihe (Rückreihe) alle Maschen re stricken.

5. Reihe:  1 Randmasche (wie zum li Stricken abheben), 1 M re, 1 Umschlag (U), 2 M re, 1U, 2 M re

6. Reihe: alle Maschen re

7. Reihe: 1 Randmasche (wie zum li Stricken abheben), 1 M re, 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zunehmen, 1 M re, 1 U, 2 M re, 1 U, 1 M re, 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zunehmen, 2 M re

Die weitern Hinreihen sehen dann so aus.
 1 Randmasche (wie zum li Stricken abheben), 1 M re, 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zunehmen, x M re, 1 U, 2 M re, 1 U, x M re, 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zunehmen, 2 M re

Auch wenn sich das etwas chaotisch anhört, es ist ganz einfach.
Ich habe für meine Tücher 200 g Fine Wool (350 m/50g) von Stoff & Stil mit Nadelstärke 3,5 verstrickt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag



P.S. ganz liebe Grüße gehen nach Wunstorf ♥♥♥ , ich hoffe ihr greift nun zu den Nadeln und beim nächsten Treffen gehen wir im Partnerlook ;0)

Kommentare:

  1. Kann man verstehen die Anleitung. Auch ohne Sekt ;-)
    Aber wo bleiben eigentlich die Socken??? Die fehlen mir hier echt. So ein Paar pro Monat als Anregung muss schon sein .
    Knutscher vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe doch nur zwei Füße und soooo viele Socken ;0), aber du hast recht, es wird wirklich wieder einmal Zeit für Socken.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Ich versteh nur Bahnhof... aber ich kann ja auch nicht stricken! *ggg*
    Wunderschöne Tücher- vor allem das in freundlichem Grau :)

    Liebe Grüße aus dem verregneten Flensburg
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir beim Nähen manchmal genauso ;0)))
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  3. Supertolle Tücher was nimmst du für Wolle....
    Liebe Grüsse vom Bodensee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme Fine Wool von Stoff & Stil oder Sockengarn.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,
    die Tücher sind wirklich sehr schön, und Deine Beschreibung gelungen :O)
    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Nachmittag und Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das muss ich noch la in ruhe Studieren...Danke für die Arbeit!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Sockengarn ? Auf die Idee wäre ich als Quasi-nicht-strickerin nicht gekommen. Danke für den Tipp !

    AntwortenLöschen
  7. Auf Umwegen bin ich nun hierher geraten und begeistert von deinem Post. Denn gerade die Zunahmen am anfang eines Strickstückes werden bei mir gerne etwas unschön. Da werde ich beim nächsten Tucher sicher mal deine Variante ausprobieren :-)

    Und nun gehe ich mal stöbern was es noch schönes bei dir zu sehen gibt...

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  8. Deine Anleitung ist toll! 1000 Dank!
    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Julia Arlt

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥