Samstag, 10. Januar 2015

Sketchnotes im Januar

Während der Wind ums Haus weht, habe ich es mir mit Stift, Papier und einer Tasse Tee gemütlich gemacht. Ich habe mir zu Weihnachten das Buch Das Sketchnote Handbuch von Mike Rohde geschenkt. Durch Instagram bin ich zum tollen Blog von Frau Hölle gekommen ;0) ... sie malt soooo schöne Sketchnotes ... das möchte ich auch können und deshalb habe ich heute endlich mit dem Üben begonnen.



Ich habe mir bei dieser Gelegenheit auch gleich Gedanken gemacht, wie es hier auf meinem Blog weiter geht. Nach meiner Adventskalender Aktion ist bei mir ein bisschen die Luft raus :0(. Meine Nähmaschine befindet sich gerade im Winterschlaf und ich sitze gemütlich auf dem Sofa und stricke ein Paar Socken nach dem anderen. Ich hoffe aber, dass ich mich bald wieder aufraffe und hier wieder etwas genähtes zeigen kann.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ... lasst euch nicht weg wehen

Kerstin

Kommentare:

  1. Das sieht genial aus! So schön sehen meine Notizen leider nicht aus, wir wollen jetzt hier auch gar nicht erwähnen, was ich anno dazumals für Kunstnoten hatte...

    So etwas könnte ich mir auch gut für unsere Reisetagebücher vorstellen. Vielleicht sollte ich das Sketchnotesbuch eher meinen zeichnenden Kindern schenken ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte Kunstleistungskurs ... wobei ich nie von mir behaupten würde, dass ich gut zeichnen kann ;0)
      Das Buch ist aber eindeutig für Erwachsene,
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste, aber das Christkind wollte es nicht bringen. Nun warte ich und hoffe auf den Osterhasen :D Deine Übungen sehen klasse aus. Ganz ehrlich: Ich mag deine Socken auch hier im Blog total gerne sehen - es muss doch nicht immer genäht sein. Bei mir war im Dezember die Luft so raus und gerade kommt es wieder in Schwung. Neue Farbe, neue Aktion. So sehr ich (wie du auch) auf Schnee warte, so sehr freue ich mich gerade über Farbe, denn zumindest bei uns ist alles grau in grau und nass und es will nicht hell werden. Da sind Socken doch perfekt. Eines Tages möchte ich auch mal so tolle mehrfarbige können :) Bis dahin übe ich weiter.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. hach, das buch wär auch mal was für mich :-) so ähnlich sehen meine zettel im meeting auch oft aus und das
    kann frau ja sicher noch verfeinern :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das auch ganz toll, wenn man sowas kann. Ich kann das leider nicht. Ich bin gespannt, wie das wird und freu mich, wenn du erzählst, ob man das wirklich lernen kann.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch das weitere Buch von Mike Rohde für Fortgeschrittene und ich finde die gut gemacht und man muss nicht zeichnen können dafür, denn es sollen die ideen einfach nur erstmal festgehalten werden und dann kann man noch immer eine finale Sketchnote machen, wie es oft im weiteren Buch heißt. Also ich kann es allen nur empfehlen :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥