Dienstag, 27. Januar 2015

Es war einmal ein Stoffbeutel ...

Bei mir sammeln sich Stofftaschen an und manche sind wirklich schön. Meine Lieblingstoffstasche habe ich zu einem Beutel umgearbeitet, den man auch auf dem Rücken tragen kann.



Man braucht nur eine Stofftasche, schöne Stoffe, Schrägband, Kordel, evtl. einen Reißverschluss und einen Karabiner.


Ich wollte erst eine aufgesetzte, gestreifte Tasche mit Steckverschluss drauf nähen, dass habe ich beim Nähen aber wieder verworfen ;0)

Als erstes die obere Kante mit den Griffen abschneiden und die Seitennähte auftrennen:


Da ich meinen Beutel gefüttert habe, habe ich dieses Stück als Schnittmuster für den Futterstoff verwendet.

Aus schwarz-weißen Chevron habe ich 2 Stücke für den Tunnel zugeschnitten. Ich habe die breite der Tasche genommen und eine Höhe von 6 cm. Alle Seite versäubern und die kurzen Seiten nach innen schlagen und festnähen.


Das Stück ist etwas kürzer als die Oberkante des Beutels.

Den ursprünglichen Stoffbeutel habe ich auch versäubert und rechts und links, knapp oberhalb der unteren Kannte, zwei zu einer Schlaufe gelegte Schrägbander angeheftet.


Ich habe mir auf der Vorderseite eine eingeschnittene Zipptasche eingearbeitet. Die Anleitung habe ich aus dem Buch Trendige Taschen von Lisa Lam, das ich schon einmal hier ... klick ... vorgestellt habe.


Anschließend alle Teile zusammen nähen ...


Die Stoffstücke für den Tunnel zwischen das Außenteil und den Futterstoff nähen. An den Seiten die Nahtzugabe überstehen lassen (s.h, Pfeile). Ich habe auf der Vorderseite noch ein Webband mit einem Karabiner eingearbeitet.


Jetzt die Seitennähte der Außen- und der Futtertasche schließen und den Beutel wenden.


Zum Schluss habe ich die Nahtzugaben (Beutel und Tunnel) nach unten geschoben und den Tunnel neben der Naht abgesteppt (s.h. Pfeil)

2 Bänder einziehen ... FERTIG :0)

Mich wird der Beutel am Samstag zur formland begleiten. Dort habe ich im letzten Sommer die ursprüngliche Tasche beim Stand von Au Maison bekommen.

Viel Spaß beim Nachnähen


Kommentare:

  1. Das ist voll cool!!! Der Beutel war ja auch schon schön, aber jetzt ist es einmalig! Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Na, da wird Au Maison aber staunen, was Du Cooles aus ihrem Beutel gemacht hast! Echt super gelungen!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. :)
    Werde ich mir in natura anschauen ... *freu* ;)

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Verwandlung, liebe Kerstin!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für eine tolle Idee! Und die Umsetzung: H A M M E R !!!
    Sieht wirklich richtig richtig toll aus!



    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus...eine geniale Idee!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,
    deine Idee ist ja toll, einen eher langweiligen Beutel hast du so aufgepeppt und in einen kleinen " Rucksack " verwandelt, einfach toll!!!
    Deine gemusterten Socken finde ich auch sehr schön, was für eine Arbeit,
    vielel Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  8. So Beutel hatten wir früher für den Sport aber so genial sahen die nie aus - nur die Form eben. Vielen lieben Dank, dass du gleich die Anleitung dazu geplackt hast. Ob die Designer ihre Tasche wohl wieder erkennen?

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rebecca,
    Au Maison und ihr Designer haben die Tasche bei Instagram gesehen und lieben sie ;0).
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥