Freitag, 18. Juli 2014

Häkeltuch

Das in meinem Keller Wollschätze vergraben sind habe ich ja schon öfter berichtet.
Die beige Wolle habe ich vor über 20 Jahren in gekauft. Damals habe ich für einige Jahre in Bayern gelebt. In der Zwischenzeit ist die Wolle über Niedersachsen nach Schleswig Holstein gezogen und jetzt wurde sie endlich verarbeitet.


Zu einem tollen großen, dreieckigen Tuch. Jetzt muss ich abends nicht mehr frieren ;0)

Die Anleitung stammt von Drops. Das original Tuch hat noch einen Rüschenrand, den ich aber weggelassen habe.

Ich genieße die erste Ferienwoche und wünsche euch, auch wenn ihr noch arbeiten müsst, schöne ruhige Tage

Kommentare:

  1. So ein tolles Tuch hätte ich auch gerne!
    Wunderschön!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Toll ... da musst du nicht mehr abends frösteln ... was lange wartet wird sicher gut ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    das Tuch ist so schön geworden! Luftig und leicht und trotzdem wärmend.
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    das Tuch ist echt hübsch! Ich mag solche Sachen unheimlich gern - auch wenn sie immer einen Touch von "altbacken" haben. Aber: dennoch perfekt für diese Jahreszeit. Luftig und trotzdem bissl wärmend. Super!
    Hab ein schönes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  5. wow, sieht das toll aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥