Sonntag, 30. März 2014

Frühlingsjäckchen knit along zweiter Zwischenstand

Mein Jäckchen sieht schon nach Jäckchen aus :0) Es fehlt nur noch die Blende.
Beim letzten Zwischenstand hat Monika von wollixunsstoffix ein kleines Tutorial zum Thema Matratzenstich geschrieben. Vielen Dank
 Ich nähe meine Stricksachen (fast) immer mit der Nähmaschine zusammen. Das geht super schnell und sieht klasse aus. Heute zum zweiten Zwischenstand des gemeinsamen Frühlingsjäckchen strickens zeige ich einmal wie ich das mache ...

Erst einmal passendes Nähgarn aussuchen und die Maschine anschmeißen ;0)...


Die Fäden mit der Hand vernähen und dann die Schulternähte schließen (ich wähle immer eine Stichlänge, die etwas länger ist als die, die ich für Stoffe verwende) ...


Ich nähe ganz knappkantig, da ich beim Strickteil keine Nahtzugabe berücksichtige und setze, wenn es zu knapp ist, noch eine Naht daneben.

Anschließend werden die Ärmel eingesetzt.


Und zum Schluss werden die Ärmel- und die Seitennähte in einem Rutsch zugenäht.




Na toll ... Blogger sucht sich mal wieder selber eine Farbe aus :0( Im Original sieht das Bild genauso grün aus wie die anderen.

Jetzt sieht meine Jacke so aus ...


Und hüpfe mal rüber zum me made mittwoch Blog und schaue mir die anderen Jacken an.

Kommentare:

  1. Die Wolle ist aber fluffig, die würde ich mir wohl nicht trauen, unter die Maschine zu legen. Einfache gehäkelte Dinge hab ich aber auch schon mit der Maschine genäht, bin für einen effektiven Arbeitsstil sehr zu haben :-)
    Deine Jacke wird bestimmt ein Wohlfühlteil.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das habe ich mich noch nie getraut, mit der Maschine zusammenzunähen.

    AntwortenLöschen
  3. Wundervoll! Dein Jäckchen ist glaube ich genau das, was ich mir ursprünglich auch vorgenommen hatte: Gleiches Strickmuster und gleiche Wolle! Es wird sehr schön und ich muss mir meinen ursprünglichen Plan nach so einem tollen Vorbild doch noch einmal vornehmen. Danke auch für die Anleitung zum Maschinennähen - ich probiere das jetzt auch einfach mal, wenn das sogar bei so dünnen Wöllchen geht...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch, dein zartes Jäckchen.
    Ich nähe auch mit der Maschine zusammen und nutze dafür den Strechstich meiner normalen Nähmaschine-bis jetzt habe ich das noch nie bereut.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das werde ich heute dann auch mal probieren. Geht sicher vieeel schneller, als mühsam von Hand zusammenzuhäkeln.
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Fluffig sieht Deine Jacke aus. Mit der Maschine zusammen nähen, das habe ich noch nie gemacht, da bin ich altmodisch. Wieder trennen ist dann nicht mehr, oder? Ich bin gespannt wie die Jacke an Dir aussieht.

    AntwortenLöschen
  7. Dein Jäckchen finde ich sehr hübsch und fluffig.
    Ich hab mich bisher noch nicht getraut mit der Maschine zusammenzunähen, dabei hasse ich Nähen von Hand.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne und flauschige Jacke und so zart.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den Hinweis, dass mit der Maschine zusammennähen auch ne Idee ist. Das habe ich noch nicht probiert. Sieht sehr hübsch und kuschelig aus, deine Jacke!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥