Dienstag, 2. Oktober 2012

Probenähen

Ich durfte noch einmal für Mrs. de-elfjes probenähen.  Sie hat einen tollen neuen Geldtaschenschnitt entworfen.
Und hier ist nun meine Friedi ...




Der Schnitt ist toll und ganz einfach umzusetzen, wenn man nicht wie ich mit Endlosreißverschlüssen auf Kriegsfuß steht ... Grins. Gefüttert habe ich die Tasche mit Wachstuch.
Jetzt muss ich mich aber erst einmal an ein so großes Geldtäschchen gewöhnen ;o). 
Bei der Mrs. könnt ihr noch mehr Modelle sehen, es lohnt sich :0).


Kommentare:

  1. oh, sehr hübsch geworden!!! mir gefällt besonders, dass die kartenfächer hochkant sind. mal was anderes :)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht super aus! mein problem bei den geldbörsen ist meist, dass ich zu wenig fächer für karten habe, wir haben ja in Ö ecards für den arztbesuch, allein das sind schon 4 :)
    da müsste ich wohl dann noch extrafächer einbauen...
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    man kann mehrere Karten in ein Fach stecken ;o)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Toll, klasse, perfekt. Die Geldbörse sieht ja sowas von schön aus.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. schön ist sie geworden, deine Friedi, den Schnitt habe ich schon daheim, aber noch nicht genäht.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  6. ooooooooooooooooooooooh ist das schööööööön♥♥♥und wenn ich gross bin und dann auch so fingerfertige händchen hab, dann will ich mich auch mal an so kleines und feines wagen :-)
    1000grüsschen
    silke♥

    AntwortenLöschen
  7. Schön geworden ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥