Montag, 13. August 2012

Langsam...

füllen sich hier Körbe und Ständer ...


und langsam kann ich euch Kleinigkeiten von meinem Stand zeigen. Hoffentlich macht das Wetter mit. Letztes Jahr musste der Markt wegen Regen abgebrochen werden :0(.  Naja, dann hätte ich auf jeden Fall soviel Sachen für meinen Laden, dass ich bis Weihnachten nicht mehr nähen muss ;o).

Kommentare:

  1. Oh, sind die entzückend!

    Ich drücke dir die Daumen dass du Knallerwetter hast!

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin.....sooooo süß.....ich drück dir...öhm...und uns die Daumen das du alles verkaufst....denn nicht mehr nähen geht garnicht....lach !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen, dass der Wettergott auf deiner Seite ist. Wäre zu schade, für die tollen Sachen!
    Ganz viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Könnte man den Markt nicht zur Not in die Kirche verlegen, wenn das Wetter "ins Wasser fallen" sollte? Aber das wird schon!

    AntwortenLöschen
  5. ja, so isst es, jede Münze hat zwei Seiten, aber das wird schon werden, so oder so.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  6. Drück Dir ganz fest die Daumen für den Markt. Die Haarspangen sind rcht süss.

    LG Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥