Freitag, 18. Mai 2012

Juchuh Shopping in London

Unsere Jugendherberg lag sooooo zentral, dass wir zwischen unseren Einkaufstouren immer mal wieder hier einkehren konnten, um unsere schon erwähnten Füße auszuruhen ;0).

In der gleichen Straße lag das unglaubliche Kaufhaus Liberty. Ein wahnsinns Fachwerkbau. Leider habe ich noch nicht herausgefunden in welche Jahrhundert es gebaut wurde und ein Foto von außen gibt es auch nicht :o( .... aber das Schaufenster der Kosmetikabteilung habe ich geknippst ...


Der hat noch gestrampelt ;0). Innen sieht es so aus ...


In der dritten Etage ist eine tolle Handabeitsabteilung ... fragt nicht nach den Preisen! Aber dieses Buch durfte mit und ein paar Knöpfe für meine Jüngste. Nele hat sie die Tüte geschnappt.




Weiter geht´s. Einmal um die Ecke und man steht in der Carnaby Street.
Hier gibt es wunderbar bunte Läden ...


Da meine Füße diese Schuhe nicht mögen, habe ich mir in diesem Laden einen Ring gekauft ... und was für einen ...



Die Schaufenster in London sind unglaublich toll ...


Wieder nur ein paar Meter weiter ist die Oxford Street. Hier sind alle großen Ketten vertreten, aber es gibt auch ein tolles Kaufhaus ... Selfridges. Nele war ganz begeistert von den vielen Designer Stücken, aber auch ein bisschen enttäuscht, dass sie auch nur auf einer Stange hingen. 
Hier aber ich dann endlich die aktuelle Mollie Makes entdeckt, die letzte Ausgabe hatten sie leider ein paar Tage vorher entsorgt :o(.
Hier noch einen Blick ins Schaufenster ...


In London gibt es die verrücktesten Geschäfte, nicht nur für tolle Kleidung sondern auch so etwas ...



3 Etagen M&M´s in allen Regenbogenfarben!!!! Wenn ihr ihn besuchen wollt, müsst ihr zum Trafalgar Square fahren.

Ein Muss ist sicher der Besuch von Covent garden. Tolle Livemusik (die Künstler müssen vorsingen, bevor sie auf der Straße loslegen) und Kleinkunst. Aber auch nette kleine Stände mit selbstgemachten Sachen. Mädels, da können wir locker mithalten!!!!
Diesen Stand fand ich besonders süß ...


Camdon Market war natürlich auch auf unserer Liste. Leider waren wir am Montag bei Regen dort :0(. Es waren keine Stände aufgebaut und die Läden in der nähe der Underground fanden wir auch nicht so prickelnd ... nur Tourikram ...



 Aber, wenn man die Straße weiter runter geht gibt es tolle Hausfasaden...


Und dann kommt man zum Kanal und dort ist es auch bei Regen schön ...



Und hier gibt es auch wieder schöne Läden. Dieser hatte unzählige alte Nähmaschinen im Schaufenster ...


Jetzt kommen wir zur letzten Station unserer Shopping Tour.
Ich hatte gelesen, dass es bei der Station Aldgate East den größten Laden für Malereibedarf gibt und da Nele gerne zeichnet mussten wir da natürlich hin. Naja, der Laden hat den Charm eines Baumarktes ;o), aber das Viertel ist ganz toll. Hier gibt es mehrere Secondhand Läden und dort bin ich dann auch mal wieder fündig geworden.



Den Schirm hatten wir schon am Morgen in der YHA gekauft.
Zum Schluss waren wir noch in der Old Spitalfields Market. Das ist das schöne in London, überall gibt es Markthallen, da stört dann auch der Regen nicht.
Ein Bild kann ich nur von der zweiten Jacken, die ich mir gekauft habe zeigen ...


Schaut euch mal das tolle Futter und den passenden Knopf an.

Ich hoffe ihr habt die Bilderflut gut überstanden. Morgen geht es weiter mit Kunst und Kultur und das im gleichen Viertel mit dem ich hier aufgehört habe.

Ich könnte noch ganz viel von anderen Läden erzählen ... z.B. der Spielzeugladen über 6 Etagen! In dem die Verkäufer alle ganz sonderbar waren (ich glaube die nehmen Drogen ... grins) ... andauernd wurden wir animiert zum Spielen und Malen ... aber das beste war der Wecker der auf deutsch sang ... Kerstin, du musst aufstehen ... dir die Haare kämmen und die Zähne putzen ... von der dazu tanzenden Verkäuferin ganz zu schweigen ....







Kommentare:

  1. wow, vielen dank für die tollen einblicke und tipps ! eine kleine reise nach london steht hier nämlich auch an !

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  2. der Ring ist einfach super. Schöne Eindrücke, danke dafür.


    Grüße RAmgad

    AntwortenLöschen
  3. den schuhladen kenn ich - absolut schrill. die nähmaschinen habe ich auch gesehen. und an der schleuse hatten wir schöneres wetter und saßen auf einer vespa und haben (ekliges) gegessen.
    die stände - ja, da können wir bestens mithalten.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Wandbilder sind ja der Wahnsinn! Und die anderen Bilder erst ... hach, da müsste man nochmal hin!

    LG,
    Alex

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥