Sonntag, 22. April 2012

Ich habe da noch einmal eine Frage!

Beim zweiten Versuch, die Stickdatei von vorhin zu sticken, aber mit einer anderen Farbe ... reißt andauern der Oberfaden. Jetzt habe ich bei der Hobbyschneiderin gelesen, dass die Maschine nicht jeden Fadentyp mag ... grummel. Ich verwende Madeira Cotona Nr. 30. Mit der kleinen Innov-is gab es keine Probleme.
Kann ich vielleicht doch mein Garn verwende, wenn ich die Geschwindigkeit drossel?????

Ich hoffe mir kann jemand helfen ... schluchz!!!

Kommentare:

  1. Ich sticke mit der gleichen Maschine und verwende u.A. auch dieses Garn. Bei mir ist es ebenfalls so, daß der Madeira-Faden öfter reisst als z.B. Gütermann Sulky oder Brildor PB40 (das ist mein "Lieblingsgarn" was die Reissfestigkeit betrifft).

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich sticke auch mit Brildor und das klappt gut.
    Eine Nähfreundin stickt mit madeira und hat leider auch Probleme....kannst du erkennen, warum der Faden gerissen ist? Ich war erstaunt wie unregelmäßig Madeira Garn gewickelt ist. Vielleicht hilft es etwas, diese Netze um die Konen zu stülpen?
    Hoffe du kannst dein Garn noch aufbrauchen!
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Also erstmal:
    Oberfadenspannung runter, gerade bei ENGEN Schriften ist die Spannung oft hoch.. Ich verwende auch das Brildor, das ist Dünner und reißt bei mir nie !!!
    Was ich noch weiß ist, dass die Brother bei Unterfaden gerne spinnt, sie mag wohl nur BROTHER Unterfaden, aber wie gesagt, das habe ich nur gehört...
    evtl, kannst Du auch eine etwas größere Nadel probieren 80 oder 90, die hat eine größere Öffnung, da reissen Fäden auch nicht so schnell, sie laufen einfach besser durch... kann aber auche in schlechteres Stickbild bringen....
    bei Schriften im Satinstich immer Oberspannung runter und Stickgeschwindingkeit auch nicht auf maximal...
    Ansonsten: hilft nur GARN wechseln..
    Viel Glück
    NETTE

    AntwortenLöschen
  4. Ich verwende Brildor PB 40, wurde mir auch für diese Maschine empfohlen und den Brildor Unterfaden, das klappt gut!!
    Sonst verwende doch dein altes garn noch mit der alten Maschine, wenn du kleiner Sachen stickst, damit du es noch aufbrauchen kannst und steige dann um!
    LG, Christina

    AntwortenLöschen
  5. Also ich fädel immer so ein: Hebel nach unten drücken bis zum Widersand, dann langsam, wirklich langsam durchdrücken und nach oben führen. Wenn ich zu schnell bin, reißt bei mir auch das Garn... LG, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, beim Oberfaden sticke ich vor allem mit Brother und Mettler. Hatte noch nie Probleme. Den Unterfaden mag sie hingegen NUR den von Brother.
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  7. Das Madeira Cotona Nr. 30 ist dicker als das sonst gebräuchliche 40er Garn. D.h. es wäre sinnvoll die Oberfadenspannung ein wenig zu reduzieren. Die Geschwindigkeit herunterzustellen ist auch eine gute Idee. Baumwolle ist nun mal nicht so reißfest wie Polyester. Bei sehr dichten Stickereien (Satinstich ...) könnte es Probleme wegen der Garndicke geben, wenn die Motive nicht extra für dickeres Garn digitalisiert sind.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥