Samstag, 4. Juni 2011

Ausbeute...

leider nicht vom Stoffmarkt, sondern vom Schweden:


Ganz viele Streifenstoffe. Die wandern jetzt in die Waschmaschine und werden nächste Woche zu Kissen verarbeitet :o).
Und dann gab es noch so ein Schnäppchen für 99 Cent/m:


Was daraus wird weiß ich noch nicht. Vielleicht eine Tasche?
Jetzt haue ich mir, ganz Sportler, den Bauch voller Nudeln und leg mich auf dem Sofa ab... morgen muss ich dann wieder nach Hamburg.

Kommentare:

  1. Na da hast du ja ein schönes Schnäppchen gemacht. Ich finde den Stoff gut für ne Tasche und Taschen kann man schließlich nie genug haben, oder?
    lg

    AntwortenLöschen
  2. ...ob Schwede oder Stoffmarkt- Streifenstöffchen sind immer klasse, liebe Kerstin!Einen wundervollen Wochenanfang und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hej Kerstin,

    vielen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar & Deine lieben Wünsche!!! Ich habe mich soooo gefreut über jeden einzelnen Kommentar! Aber unglaublich, wie viele doch "Anteil" genommen haben... und wie es immer so ist, hatte ich bislang gar keine Zeit, die Kommentare zu beantworten.. bis jetzt ;O)

    Es ist ja nicht so, dass es so völlig anders ist bei Dir.. Wenn Du wieder in den Beruf strebst, beginnt auch für Dich ein neuer Lebensabschnitt. Ich schließe ja auch "nur" ein Kapitel, aber wie Du weißt, fällt es ja nicht sooo schwer, da ich schon 11 Monate krankgeschrieben war. So ist es eigentlich eine Erleichterung.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche! Näh schön! Katja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥