Donnerstag, 27. Januar 2011

Und es ist...

noch eine Isabella, Melanie hatte recht :o)

Ganz in lila und rosa. Den Vogel habe ich zum ersten Mal gestickt, aber es werden sicher noch viele folgen.
Ich habe die Tasche nicht mit Vlies gefüttert, deshalb fällt sie ganz weich, ist daher aber auch nicht für den Wocheneinkauf geeignet ;o).
Ich wollte das Bild eigentlich noch mehr vergrößern, aber dann wird es leider unscharf.


Schnitt: Isabella von Jolijou, über farbenmix
Stickdatei: Matroschka von Luzia Pimpinella
Webband: Matroschka Luzia Pimpinella, Eulenreigen von Hamburger Liebe

Kommentare:

  1. ..ich find deine tasche wunderschön, so richtig ruft sie nach frühling:-))))
    mir gefällt sie echt super, mit all den süssen details:-)
    ggglg nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,

    die ist richtig schön geworden!
    Ich bin schon gespannt auf die Nächste! ;-)

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Süsse Tasche,macht noch mehr Lust -bei denen eh schon trüben Tagen-auf Frühling!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    deine Isabella ist schön geworden!!! Tolle Farben!

    Liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Die ist richtig,richtig schöööön! Tolle Stoffauswahl. Und die Stickis sind auch nur schöööön.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Och Kerstin ...
    du weißt gar nicht was du meiner Taschensucht antust....super schööön geworden deine Isabella !
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,
    super schön, deine Isabella! Und du bist ja ein richtig fleißiges Lieschen... Mannomann... Kompliment!
    Liebe Grüße
    Zandi

    AntwortenLöschen
  8. ein werk schöner als das andere! die tasche ist der knüller, vögelchen sind so süß! viele grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  9. bei dir ist ja ein werk schöner als das andere! sehr süße tasche mit dem vögelchen! liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  10. Ein klasse Schnitt! und die Stoffwahl ist ein echter Mädelstraum;-) Ich mag die Stoffe, die du kombiniert hast und die Borten, die allem den letzten Schliff verleihen. Ich selber bin eine eher üble Näherin, denke ich... bei mir dauert alles hundert Jahre, bis es mal fertig wird, und vieles enttäuscht mich auch (zB. der Smock aus "Seams to me" von Horner- vielleicht kennst du das Buch?) Aber ich nähe liebendgerne. Trotzig und immer ein bisschen zögerlich... und schaue mir einfach gern die Kunstwerke anderer an in der Zwischenzeit...
    herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Bora

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥