Montag, 8. November 2010

Bibber!

Ist es bei euch auch so kalt? Ist ja auch gar nicht so schlimm, wenn man einen Ofen anmachen kann, warmer Tee auf dem Stövchen steht und es warme Decken gibt.
Hier schon mal meine beiden Exemplare. Die erste ist aus Resten genäht. Schön dick mit Vliese gefüttert:




Die drei Schichten habe ich mit kleinen Knöpfen zusammen genäht. Kleine Perlmut Erbstückchen von meiner Oma.

Bei der zweiten Decke habe ich Strumpfwolle verstrickt. Bei mir hatten sich nämlich Unmengen an Garn angesammelt. Diese Decke ist sehr dünn, aber super warm.





Ich habe die einzelnen Quadrate aneinander gestrickt, so habe ich mich vor dem lästigen zusammen nähen gedrückt ;0).

Kommentare:

  1. Die sind beide total schön,wobei mir die genähte noch ein kleines bisschen besser gefällt.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Tollen Blog hast Du! Die Decken sind super schön! Und ich werde bei meiner Ma (sie versorgt uns mit Socken) mal versuchen Überzeugungsarbeit zu leisten, damit sie aus Ihren Resten eine Decke für uns strickt;o) Mal sehen ob´s klappt!
    Liebe Grüße von *ein Stückchen weiter oben*
    Pedi

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen beide Decken sehr gut. Du bist wirklich sehr fleißig gewesen. Bis bald M. aus G.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥